Sie befinden sich hier

Inhalt

Der Känguru-Wettbewerb am Gymnasium Hammonense 2016


Auch in diesem Schuljahr haben unsere Schülerinnen und Schüler wieder erfolgreich am internationalen Känguru-Mathematikwettbewerb teilgenommen. Zusammen mit mehr als 840.000 Schülerinnen und Schülern aus Deutschland brüteten am 17. März 2016 auch 70 aufgeweckte Rechenkünstler und Denker der Jahrgangsstufen 5 bis 12 unseres Gymnasiums in 75 Minuten über 30 Aufgaben.
Der Känguru-Wettbewerb ist ein internationaler Mathematikwettbewerb, mit dem die Freude an der Beschäftigung mit mathematischen Problemen gefördert werden soll. Dabei geht es oft nicht um die Berechnung von Lösungen, sondern vielmehr um logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen und Knobeleien.

In diesem Jahr waren gleich drei Teilnehmer besonders erfolgreich.

Mit einem zweiten Preis wurden Luca Glunz und Wolfgang Behrens (beide Klasse 7a) geehrt.

Luca erhielt zusätzlich den Sonderpreis für den weitesten Känguru-Sprung an unserer Schule (d.h. die meisten richtig gelösten Aufgaben in Folge; bei Luca waren dies 17) und wurde dafür mit einem T-Shirt belohnt.

Mit einem dritten Preis wurde Fung Weng Phung (Klasse 8a) ausgezeichnet.

Die Preisträger wurden mit Strategiespielen oder Büchern belohnt. Alle anderen Teilnehmer erhielten für ihre erfolgreiche Teilnahme eine Urkunde, ein Aufgabenheft mit Lösungen und ein kleines Legespiel.

Wir möchten auch im nächsten Jahr wieder an den Start gehen und hoffentlich auch wieder genauso erfolgreich abschneiden.  Alle interessierten Schülerinnen und Schüler können sich schon im Vorfeld darauf vorbereiten. Wer  mehr zum Wettbewerb wissen will oder schon einmal üben möchte, schaut unter http://www.mathe-kaenguru.de/ im Interrnet nach.

Frau Pladeck, Koordinatorin des Wettbewerbes am GH